MALLORCA MIT DEM FAHRRAD
MALLORCA KENNENLERNEN
Zu Favoriten hinzufügen

Das Fahrrad (und der Bus) ist eine der besten Möglichkeiten die Essenz der Insel zu entdecken. Es gibt nichts besseres, als sich auf die zahlreichen Nebenstraßen Mallorcas zurückzuziehen und die Natur ohne die Verkehrsbelastung der Hauptstraßen zu genießen. Es ist ein Vergnügen durch die Landschaft zu schlendern und zu sehen, wie sie sich mit den Jahreszeiten verfärbt (Mandelbäume, die im Februar blühen, das Frühlingsgrün, das Gelb der Getreidefelder, wenn der Sommer kommt,…) oder die Meeresbrise auf dem Gesicht zu spüren, wenn man am Meer entlang fährt; ein echter Luxus für Liebhaber dieses Sports.

 

Im Norden befinden sich die besten Hotels und Serviceangebote für Radfahrer und unzählige Routen für alle Zielgruppen, auf denen Sie sich bei einer Radtour entspannen können. Um den Verkehr zu vermeiden muss man nur nach einer der Nebenstraßen zwischen den Städten suchen, um zum nächsten Ziel zu gelangen. Dort angekommen ist es ideal einen Spaziergang durch die Stadt zu machen und ihre alten Straßen zu entdecken, die Architektur der Kirchen zu betrachten und einen Kaffee in einem der Cafés auf dem Marktplatz zu trinken. Die Wege sind recht kurz und man kann jeden Tag neue Aspekte der mallorquinischen Kultur entdecken.

 

Es gibt auch einige Routen, die von Radfahrern besonders geschätzt werden. Routen, wie der Camí de Protons, der die Städte Pollença und Campanet verbindet. Dies ist ein Weg am Fuße eines Berges, der zwischen Steineichen und viel Vegetation verläuft. Wenn man dort während der Regenzeit durchkommt, sollte man einen Halt einlegen, um das Phänomen der Ses Fonts Ufanes zu betrachten, wo das Wasser aus dem Boden sprudelt und dann einen richtigen Strom bildet. Einfach spektakulär.

 

Eine weitere gute Option ist der Camí Vell von Muro nach Sineu. Dort kann man die Natur ohne die ständige Belästigung durch Autos genießen. Wir empfehlen, an einem Mittwoch zu fahren, um den berühmten lokalen Markt kennenzulernen.

 

Für diejenigen, die es ruhiger angehen wollen, empfehlen wir einen Spaziergang durch den s'Albufera de Alcúdia. Dieser Naturpark verfügt über unzählige Wege, die sich immer wieder kreuzen. Bei einer Fahrradtour kann man unzählige Vögel, Ochsen, Wildpferde, Fische, Frösche und vieles mehr entdecken. Die Natur in ihrer reinsten Form. Wir empfehlen an einigen der Aussichtspunkte anzuhalten und es ruhig anzugehen. Und vergessen Sie vor allem Ihre Kamera nicht.

 

Abschließend empfehlen wir eine Fahrt durch die majestätische Serra de Tramuntana. Aufgrund des Schwierigkeitsgrades dieser Etappe gibt es viele Futurtrans-Kunden, die entscheiden die Etappe nur in eine Richtung zu fahren; wir verladen dafür alle Fahrräder und Ausrüstungen in unsere speziell für Radfahrer geeigneten und einsatzbereiten Busse und starten an dem von Ihnen gewünschten Punkt. Diese Option ist auch auf anderen Strecken möglich. Sie müssen nur den Startpunkt und den Abholungsort festlegen. Unser Fahrer wird mit dem Bus an dem von Ihnen angegebenen Ort und Zeit sein. So einfach ist das.

 

Als spezialisiertes Busunternehmen bieten wir zudem Transfers vom Flughafen zum Zielhotel mit der kompletten Ausrüstung an.

 

Wo sollen wir Sie heute hinbringen?


ZONE
SENDERISMO
BEACH
RESTAURANT
MONUMENTS
MOUNTAINS
WAY