TRADITIONNELLE MäRKTE
MALLORCA KENNENLERNEN
Zu Favoriten hinzufügen

In den meisten Dörfern Mallorcas finden ein- bis zweimal pro Woche Märkte statt, eine Tradition, die bis in die Antike zurückreicht, als Bauern, Viehzüchter und Handwerker ihre Produkte "auf den Marktplatz" brachten, damit die Dorfbewohner ihre Speisekammern mit frischen Produkten für die Woche füllen konnten. Auf den Märkten Mallorcas finden Sie die Essenz der mallorquinischen Gastronomie und des Handwerks: Obst und Gemüse (die meiste Zeit der Saison), Gewürze, die berühmte Sobrassada, Käse, Weine, Süßigkeiten, Kleidung und Schuhe, Tiere vom Land, Pflanzen, Küchengeräte.... Hier listen wir die bekanntesten auf, damit Sie einen unterhaltsamen Tag verbringen können:

 

In Sineu, direkt in der Mitte der Karte der Insel, finden wir den sicherlich meistbesuchten Markt Mallorcas: mercat de Sineu. Seit jeher füllt Sineu jeden Mittwoch den Marktplatz mit Menschen, die ihn besuchen. Wenn Sie sich entscheiden, ihn zu besuchen, empfehlen wir Ihnen, früh zu kommen, damit Sie den Markt genießen können, und wenn Sie ankommen, wird die Masse der Menschen bereits in einem der Restaurants rund um den Platz zu finden sein, um einen guten mallorquinischen Imbiss zu genießen.

 

Ein weiterer Markt, der um den ersten Platz in der Rangliste ringt, ist Pollença (Sonntage), der dank der Schönheit der Stadt und ihrer hervorragenden Lage zwischen Meer und Bergen alle Besucher, die sich nähern, begeistert. Wir empfehlen Ihnen dringend einen Besuch der des Kreuzweges, einer kleinen Treppe, von der aus Sie einen guten Blick auf das Meer genießen können.

 

Donnerstags ist der Markt in Inca an der Reihe, ein sehr bekannter Markt, der in den Hauptstraßen stattfindet, wo sie mehr oder weniger das in den vorherigen Märkten erwähnte erhalten. Hervorzuheben ist jedoch der Ruf von Lederprodukten wie Schuhe oder Jacken (in Inka gibt es sehr wichtige Unternehmen).

 

Der Markt Santa María del Camino findet jeden Sonntag statt und ist dank der guten Anbindung von Palma einer der lebendigsten Märkte für Touristen und Einheimische. Hier finden Sie ähnliche Produkte wie auf anderen Märkten: lokale Wurstwaren (Sobrasada, Blutwurst, Käse...), Gemüse aus dem mallorquinischen Gartenbau, handwerkliche Produkte wie Honig, Kräuter und Liköre, Keramik, Kleidung, Schuhe und Zubehör..... In der Gegend von Santa María und Binissalem werden großartige Weine erzeugt; verpassen Sie nicht die Gelegenheit, einen guten lokalen Wein zu einem guten Preis zu kaufen.

 

Für welchen Markt Sie sich auch entscheiden, vergessen Sie nicht, Ihre "senalleta" (einen sehr typischen mallorquinischen Lebensmittelkorb) mitzunehmen. Wenn Sie noch keinen haben, können Sie ihn auf einem der genannten Märkte oder in Handwerksbetrieben finden. Wir übernehmen den Transport mit unseren Bussen. Wohin möchten Sie heute ?


ZONE