AUSSICHTSPUNKTEN 2
MALLORCA KENNENLERNEN
Zu Favoriten hinzufügen

"Domina les altures i aguaita l'infinit", "Dominiere die Höhen und verfolge das Unendliche", dies ist die wörtliche Übersetzung eines Auszugs aus 'El Pi de Formentor' des Dichters Pollencí Miquel Costa i Llobera; schöne Worte, die über jeden der Hunderte von Aussichtspunkten sprechen könnten, die wir auf Mallorca haben.

 

Die Aussichtspunkte sind Orte, an denen man schöne Aussichten von einem erhöhten Punkt aus betrachten kann. Auf Mallorca haben wir viele davon, viele mit Blick auf das Mittelmeer, aber viele andere mit Blick auf das Innere der Insel und die Serra de Tramuntana, wie z.B.: Carretera de sa Calobra, Puig de Randa oder Es Gorg Blau. Da viele Dörfer auf den Hügeln liegen, finden wir diese friedlichen Orte in fast allen Städten, die diese Eigenschaft aufweisen. Um sie zu finden, ist es am einfachsten, nach dem Standort der Kirche zu suchen.

 

Einige dieser Aussichtspunkte sind von den Touristenführern als Pflichtprogramm gekennzeichnet. Sie bieten ein wunderbares Schauspiel, das je nach Standort mit postkartenähnlichen Sonnenauf- und -untergängen in Erscheinung treten. Im Folgenden stellen wir ein paar der berühmtesten Aussichtspunkte der Insel vor.

 

 

Es Colomer / Leuchtturm von Formentor

 

In der Gemeinde Pollença, im Nordwesten der Insel, finden wir den Mirador d'Es Colomer. Dieser Aussichtspunkt ist ideal, um sowohl den Sonnenaufgang als auch den Sonnenuntergang zu beobachten. Er befindet sich auf einem 200 Meter hohen, senkrechten Felsen und bietet eine wirklich spektakuläre Aussicht auf die Berge und das Mittelmeer. Von dort aus kann man auch zum Talaia d'Albercuix aufsteigen, von wo aus man die Aussicht auf die Bucht von Pollença genießen kann.

 

Wenn Sie der Straße noch ein paar Kilometer weiter folgen, erreichen Sie den berühmten Leuchtturm von Formentor. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kamera jederzeit bereit zu halten, da Sie von der Straße aus spektakuläre Bilder vom Leuchtturm machen können.

 

Im Sommer ist der Verkehr aufgrund des Touristenaufkommens in diesem ökologisch sehr interessanten Gebiet auf Privatfahrzeuge beschränkt. Der unerlaubte Zugang wird mit einer Geldbuße von 200 Euro bestraft. Wenn Sie ihn in einer Gruppe besuchen wollen, empfehlen wir Ihnen daher einen der komfortablen Futurtrans-Busse. Wir verfügen über verschiedene Kapazitäten und sind sehr flexibel.

 

 

Castell de Bellver

 

Das Castell de Bellver ist eine obligatorische Haltestelle für unsere Busse, wenn man Palma besucht. Das über der Bucht gelegene Castell de Bellver bietet einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt, La Seu, den Hafen und einen Großteil des Südens von Mallorca. Die Aufmerksamkeit wird auf ihren kreisförmigen Grundriss im gotischen Stil gelenkt, der einst eine Palastfestung war, in der man im Falle eines Angriffs Zuflucht finden konnte. Aufgrund der Lage auf einem Hügel kann man die Stadt von dort aus sehen. Neben der Architektur werden die Besucher auch von der Pracht und Vornehmheit des Schlosses überrascht , da es als königliche Residenz mit raffinierten und eleganten Oberflächen konzipiert wurde.

 

Das Schloss El Castell hat temporäre und permanente Ausstellungen und es werden dort in der Regel auch Konzerte oder andere Aktivitäten veranstaltet. Für weitere Informationen können Sie die Website besuchen: https://castelldebellver.palma.cat/  

 

 

Puig de Randa / Heiligenstätte von Cura

 

Der Puig de Randa, der sich zwischen den Städten Algaida, Montuïri, Porreras und Llucmajor im zentralen Bereich der Insel befindet, bietet sehr unterschiedliche Aussichten auf die  Serra de Tramuntana oder die Küste der Insel. Von der Spitze dieses Hügels aus kann man den so genannten "Pla de Mallorca" sehen. Ein Besuch lohnt sich, um die vielen Dörfer und die mallorquinische Landschaft zu sehen, ein Bild, das sich je nach Jahreszeit, in der man reist, stark verändert.

 

Hoch oben liegt das Santuari de Cura, ein religiöses Kloster von einzigartiger Schönheit, in dem man spazieren gehen, das Museum besuchen oder das vielfältige gastronomische Angebot der mediterranen Küche genießen kann.

 

 

Na Foradada

 

Abschließend wollen wir Ihnen von dem meistbesuchten Ort erzählen, an dem Sie den Sonnenuntergang auf der Insel beobachten können: Na Foradada. Der in Deià gelegene Aussichtspunkt Na Foradada wird täglich von hunderten von Toursiten besucht, besonders im Sommer, wenn Einheimische und Touristen den spektakulären Sonnenuntergang beobachten. Obwohl zu dieser Zeit die meisten Besucher hierher kommen, können Sie zu jeder Jahreszeit hierher kommen und es Sie werden stets eine spektakulären Aussicht haben. 

 

Na Foradada ist nach einem eigentümlichen Felsen benannt, der ein Loch hat, das vom Meer aus gesehen die Form der Insel Mallorca hat. Häufig sieht man Boote in seinem kristallklaren Wasser vor Anker gehen, um einen Tag auf See bis zum Sonnenuntergang zu genießen. All dies, zusammen mit dem schönen Turm von Son Marroig (ein weiterer besonderer Ort, den Sie in den Beiträgen unserer sozialen Netzwerke finden und über den wir bei einer anderen Gelegenheit sprechen werden), verleihen diesem Ort eine Postkartenartige Landschaft.

 

Darüber hinaus gibt es an diesem Ort auch ein Restaurant: Na Foradada, in dem Sie die ausgezeichnete traditionelle und mediterrane Küche zusammen mit einer himmlischen Aussicht genießen können.

 

 

Wie wir bereits erwähnt haben, verfügen wir bei Futurtrans über eine Flotte von Bussen unterschiedlicher Kapazität, die Sie überall hin begleiten, wo Sie wollen. Darüber hinaus haben wir flexible Abholmöglichkeiten. Wenn Sie also eine Tour machen möchten, die nicht am Ausgangspunkt endet, können wir Sie an einer anderen vereinbarten Stelle abholen.


ZONE
SENDERISMO
RESTAURANT
MOUNTAINS
WAY