MALLORCA
KENNENLERNEN

VOM SCHAUSPIEL DES TRAMUNTANAGEBIRGES BIS ZU DEN DETAILS DER ORTSCHAFTEN IM INSELINNEREN MUSS MAN SAGEN, DASS MALLORCA EIN PARADIES IST, DASS MAN UNBEDINGT KENNENLERNEN SOLLTE. ES GIBT HUNDERTE VON ORTSCHAFTEN, DIE EINEN GANZ BESONDEREN REIZ HABEN. HIER FÜHREN WIR EINIGE VON UNSEREN BEVORZUGTEN ORTEN DER INSEL AUF.

PLATJA DE MURO

Die Platja de Muro ist einer der bekanntesten Strände Mallorcas.

 

Mit einer außergewöhnlichen geografischen Lage, zählt diese Landschaft mit der „Albufuera“ zum grössten Naturschutzgebiet der Insel sowie „Es comú de Muro“, ein geschütztes, grünes Gebiet mit aller Arten von Zementbauten.

 

Der Strand, mit mehr als 5 Kilometern weißem Sand, ist einer der besten Strände des Landes. Der Strand ist mit der blauen Flagge ausgezeichnet, der optimale Bedingungen auf Umweltebene und Installationen gewährleistet .

 

Am Playa de Muro können Sie wunderschöne Strände genießen, die "wenig überlaufen" sind (im Vergleich zu anderen Teilen der Insel). Wir empfehlen, einen Rucksack zu nehmen und einen kurzen Spaziergang von 15 oder 20 Minuten zu machen, damit Sie das kristallklare Wasser Mallorcas genießen können, ohne dass der Strand überlaufen ist. Darüber hinaus ist die Gegend bekannt für ihre guten Restaurants, wo Fleisch und Fisch mit den traditionellen Strandclubs kombiniert werden, wo man die besten Paellas des Landes oder einen guten Mojito direkt am Meer genießen kann. Sie werden nicht wissen, was das Leben ist, bis Sie es erleben!

 

Wie immer holen wir Sie bei Futurtrans von Ihrer Unterkunft ab, um Ihnen die Hot Spots der Insel mit unseren Bussen zu zeigen.

 

Wo möchten Sie hin?

PALMA

Palma ist die Hauptstadt der Insel. Es ist eine Stadt, die Sie herzlich empfängt und in die Sie sich vom ersten Augenblick verlieben werden. Es können ihre Straßen, alten Denkmäler sein, das Lächeln der Menschen, die Handwerksbetriebe, ihr Licht, die Ensaïmada oder Tapas, das Treiben auf den Terrassen im Sommer, aber auch im Herbst und Winter, ihre Musik und Musiker, die Kathedrale und das Nachtleben in den Bars in der Altstadt. Es gibt Tausende von Dingen, die veranlassen, dass Sie sich in diese Stadt verlieben. Es gibt Tausende von Dingen, die veranlassen, dass Sie zurückkehren und die Stadt erneut „küssen“.

 

Obwohl Palma eine kleine Stadt ist, gibt es hier so viele Ecken zu entdecken und Dinge zu tun, dass wir erst mal nicht wissen, wo wir anfangen sollen. Vielleicht empfehlen wir einen Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt, einen Besuch der Kathedrale La Seu oder des Schlosses Bellver, von wo aus Sie einen außergewöhnlichen Blick auf die Bucht von Palma und die Stadt genießen können. Sie können auch einen Spaziergang entlang der Rambla machen, einige Details von einem der unzähligen Kunsthandwerker kaufen, die Sie in der ganzen Stadt finden werden, eine gute Ensaimada in Can Joan de s'Aigo genießen, Ausstellungen und Museen wie das von Es Baluard besuchen, ans Meer zum Hafen schlendern oder frische Produkte und lokale Küche auf den Märkten von Olivar und Santa Catalina probieren.

 

In Palma finden Sie alles und noch mehr! Wir empfehlen Ihnen, mindestens einen Tag vorzusehen, um die Stadt zu erkunden.

 

SóLLER

Im Nordwesten der Insel Mallorcas, im Herzen des Tramuntanagebirges, hebt sich die Stadt Sóller empor, eingebettet in einem Tal mit üppigen Olivenhainen und Orangenbäumen. Seine privilegierte Lage, auf das Meer orientiert, ist, zusammen mit seinem natürlichen Hafen, einer der schönsten Orte des Archipels; wo die Luft nach Ruhe riecht und das Meer die Berge küsst.

 

Viele Reisende besuchen die Stadt während ihres Aufenthalts auf Mallorca: Einige kommen angezogen von der wunderbaren Natur, andere von ihrem immer von Menschen bevölkerten Platz, mit der gotischen Fassade der Kirche, die hunderte Male am Tag fotografiert wird; ein weiterer wichtiger Faktor ist die ausgezeichnete Gastronomie, deren Rohstoffe auf der gesamten Insel bekannt sind, wie die Orange, die roten Garnelen oder Garnelen von Sóller, sowie die berühmten handgemachten Eiscremes; andere kommen, um traditionelle Feste wie die Moros y Cristianos zu genießen, die Schönheit des Hafens von Sóller oder den Charme des alten Zuges, der Sie von Palma ins Zentrum der Stadt bringt, auf einer Route, auf der Sie staunen werden.

 

Sie sehen, es gibt viele Gründe, bei einem Besuch auf Mallorca in Sóller vorbei zu schauen. Kontaktieren Sie Futurtrans und wir organisieren den Ausflug so, wie er am besten Ihren Wünschen entspricht: Wir können Sie nach Sóller bringen, wobei wir an den interessanten Orten Halt machen, oder fahren Sie nach Palma, wo Sie den alten Zug von Sóller aus nehmen können, um eine fantastische Reise durch die Natur zu genießen.

COLòNIA DE SANT JORDI UND BESUCHERZENTRUM VON SES SALINES

Ein Ausflug, den wir oft mit den Bussen von Futurtrans machen, ist der Besuch im
Besucherzentrum von Ses Salines oder im Besucherzentrum des Nationalparks von Cabrera, in
Colònia de Sant Jordi, ein fast obligatorischer Besuch für alle, die die Essenz der Insel
entdecken möchten.

 

Das Gebäude befindet sich oberhalb eines Teichs, der an kristallklares Wasser erinnert, an
einem strategischen Punkt der Colònia, von wo aus man sogar die Insel Cabrera sehen kann.
Darüber hinaus müssen wir die Architektur hervorheben, die das Mittelmeer und die
Skulpturen, die das Äußere schmücken, perfekt verbindet.

 

Wir müssen auch sein Aquarium hervorheben, ein virtuelles Eintauchen, wo wir den Grund des
Wassers von Cabrera und die Ökosysteme des Nationalparks entdecken werden, mit mehr als
5.000 Exemplaren von Fischen und wirbellosen Tieren von mehr als 200 Arten.

 

Verpflichtend ist auch der Besuch des Wandbildes 'Die Spirale der Zeit' von Miguel Mansanet,
eine Vision der mediterranen Zivilisation durch historische und mythologische Szenen, mit
besonderem Augenmerk auf die Inseln und Navigation, für die der Autor mehr als 5 Jahre
Arbeit investiert hat.

 

Der Besuch wird durch den pädagogischen Klassenraum, das Auditorium und die
Erholungsbereiche vervollständigt, wo die Skulpturen der Meereskrähen und das große
Walskelett im Außenbereich Aufmerksamkeit erregen.

 

Für Ausflüge dieser Art und Gruppenreisen rund um Mallorca stellt Futurtrans eine Flotte von
sehr komfortablen Bussen mit verschiedenen Kapazitäten und den professionellsten und
erfahrensten Fahrern zur Verfügung.

 

Futurtrans nimmt Euch mit. Wo wollt Ihr heute hinfahren?

 

Mit diesem Post danken wir den ständigen Bemühungen unseres Fahrers, Rafa Nieto, für die
Fotos, die er während der Ausflüge macht und mit uns teilt.

SANT ANTONI

Sant Antoni ist vielleicht das traditionellste und am meisten gefeierte Volksfest auf Mallorca. Anfang Januar, kurz nach der Abreise der Heiligen Drei Könige des Orients, feiert Mallorca noch immer Sant Antoni . Tatsächlich sind die Weihnachtsfeiern für viele Mallorquiner nur ein Aufwärmspiel für das Sant Antoni Fest.

 

Artà, Manacor, Sa Pobla, Muro, Pollença, Capdepera,.... es gibt viele Städte, die "konkurrieren", um zu sehen, welches das beste Fest ist, und jeder ist sich bewusst, dass das Beste.... seins ist.

 

Für einige Tage werden verschiedene traditionelle Handlungen dieses angestammten Festes gefeiert, wobei die Hauptfiguren der Heilige Antonius und der Teufel sind, ein Kampf zwischen Gut und Böse mit Musik, Tanz und Feuer, der immer zugunsten des Heiligen ausgeht. Gruppen großer und kleiner Dämonen aus allen Dörfern bereiten ihre pyromusikalischen Shows vor; Familien und Freundesgruppen gehen auf die Suche nach dem Brennholz, das sie für ihre Freudenfeuer vorbereitet haben, bereiten die Espinagades, Sobrasadas, Würstwaren und Fleisch zum Braten am Nachmittag vor; die Straßen werden gesprerrt, Kinder machen ihre Masken; die Musik der Xeremiers ist zu hören, und in den Dörfern stellen die Dämonen und San Antonio verschiedene Szenen des Lebens des Heiligen unter Hunderten von Menschen dar, die ihn dies mit Inbrunst erleben.

 

Mallorca im Winter zu besuchen, hat so einiges zu bieten, und man entdeckt die ursprüngliche kulturelle Essenz der Insel abseits von Sonne und Strand, ohne von Menschen überlaufen zu sein (nur diejenigen, die durch der Festlichkeit beiwohnen).

 

Wenn Sie sich entscheiden, Mallorca im Januar zu besuchen, kontaktieren Sie Futurtrans, wir können den Transfer vom Flughafen mit unseren Bussen verschiedener Kapazitäten organisieren und Sie zu all diesen Zielen begleiten, die dem Sommertouristen so unbekannt sind.

TRADITIONNELLE MäRKTE

In den meisten Dörfern Mallorcas finden ein- bis zweimal pro Woche Märkte statt, eine Tradition, die bis in die Antike zurückreicht, als Bauern, Viehzüchter und Handwerker ihre Produkte "auf den Marktplatz" brachten, damit die Dorfbewohner ihre Speisekammern mit frischen Produkten für die Woche füllen konnten. Auf den Märkten Mallorcas finden Sie die Essenz der mallorquinischen Gastronomie und des Handwerks: Obst und Gemüse (die meiste Zeit der Saison), Gewürze, die berühmte Sobrassada, Käse, Weine, Süßigkeiten, Kleidung und Schuhe, Tiere vom Land, Pflanzen, Küchengeräte.... Hier listen wir die bekanntesten auf, damit Sie einen unterhaltsamen Tag verbringen können:

 

In Sineu, direkt in der Mitte der Karte der Insel, finden wir den sicherlich meistbesuchten Markt Mallorcas: mercat de Sineu. Seit jeher füllt Sineu jeden Mittwoch den Marktplatz mit Menschen, die ihn besuchen. Wenn Sie sich entscheiden, ihn zu besuchen, empfehlen wir Ihnen, früh zu kommen, damit Sie den Markt genießen können, und wenn Sie ankommen, wird die Masse der Menschen bereits in einem der Restaurants rund um den Platz zu finden sein, um einen guten mallorquinischen Imbiss zu genießen.

 

Ein weiterer Markt, der um den ersten Platz in der Rangliste ringt, ist Pollença (Sonntage), der dank der Schönheit der Stadt und ihrer hervorragenden Lage zwischen Meer und Bergen alle Besucher, die sich nähern, begeistert. Wir empfehlen Ihnen dringend einen Besuch der des Kreuzweges, einer kleinen Treppe, von der aus Sie einen guten Blick auf das Meer genießen können.

 

Donnerstags ist der Markt in Inca an der Reihe, ein sehr bekannter Markt, der in den Hauptstraßen stattfindet, wo sie mehr oder weniger das in den vorherigen Märkten erwähnte erhalten. Hervorzuheben ist jedoch der Ruf von Lederprodukten wie Schuhe oder Jacken (in Inka gibt es sehr wichtige Unternehmen).

 

Der Markt Santa María del Camino findet jeden Sonntag statt und ist dank der guten Anbindung von Palma einer der lebendigsten Märkte für Touristen und Einheimische. Hier finden Sie ähnliche Produkte wie auf anderen Märkten: lokale Wurstwaren (Sobrasada, Blutwurst, Käse...), Gemüse aus dem mallorquinischen Gartenbau, handwerkliche Produkte wie Honig, Kräuter und Liköre, Keramik, Kleidung, Schuhe und Zubehör..... In der Gegend von Santa María und Binissalem werden großartige Weine erzeugt; verpassen Sie nicht die Gelegenheit, einen guten lokalen Wein zu einem guten Preis zu kaufen.

 

Für welchen Markt Sie sich auch entscheiden, vergessen Sie nicht, Ihre "senalleta" (einen sehr typischen mallorquinischen Lebensmittelkorb) mitzunehmen. Wenn Sie noch keinen haben, können Sie ihn auf einem der genannten Märkte oder in Handwerksbetrieben finden. Wir übernehmen den Transport mit unseren Bussen. Wohin möchten Sie heute ?

MALLORCA MIT DEM FAHRRAD ERLEBEN

Das Fahrrad (und der Bus) ist eine der besten Möglichkeiten die Essenz der Insel zu entdecken. Es gibt nichts besseres, als sich auf die zahlreichen Nebenstraßen Mallorcas zurückzuziehen und die Natur ohne die Verkehrsbelastung der Hauptstraßen zu genießen. Es ist ein Vergnügen durch die Landschaft zu schlendern und zu sehen, wie sie sich mit den Jahreszeiten verfärbt (Mandelbäume, die im Februar blühen, das Frühlingsgrün, das Gelb der Getreidefelder, wenn der Sommer kommt,…) oder die Meeresbrise auf dem Gesicht zu spüren, wenn man am Meer entlang fährt; ein echter Luxus für Liebhaber dieses Sports.

 

Im Norden befinden sich die besten Hotels und Serviceangebote für Radfahrer und unzählige Routen für alle Zielgruppen, auf denen Sie sich bei einer Radtour entspannen können. Um den Verkehr zu vermeiden muss man nur nach einer der Nebenstraßen zwischen den Städten suchen, um zum nächsten Ziel zu gelangen. Dort angekommen ist es ideal einen Spaziergang durch die Stadt zu machen und ihre alten Straßen zu entdecken, die Architektur der Kirchen zu betrachten und einen Kaffee in einem der Cafés auf dem Marktplatz zu trinken. Die Wege sind recht kurz und man kann jeden Tag neue Aspekte der mallorquinischen Kultur entdecken.

 

Es gibt auch einige Routen, die von Radfahrern besonders geschätzt werden. Routen, wie der Camí de Protons, der die Städte Pollença und Campanet verbindet. Dies ist ein Weg am Fuße eines Berges, der zwischen Steineichen und viel Vegetation verläuft. Wenn man dort während der Regenzeit durchkommt, sollte man einen Halt einlegen, um das Phänomen der Ses Fonts Ufanes zu betrachten, wo das Wasser aus dem Boden sprudelt und dann einen richtigen Strom bildet. Einfach spektakulär.

 

Eine weitere gute Option ist der Camí Vell von Muro nach Sineu. Dort kann man die Natur ohne die ständige Belästigung durch Autos genießen. Wir empfehlen, an einem Mittwoch zu fahren, um den berühmten lokalen Markt kennenzulernen.

 

Für diejenigen, die es ruhiger angehen wollen, empfehlen wir einen Spaziergang durch den s'Albufera de Alcúdia. Dieser Naturpark verfügt über unzählige Wege, die sich immer wieder kreuzen. Bei einer Fahrradtour kann man unzählige Vögel, Ochsen, Wildpferde, Fische, Frösche und vieles mehr entdecken. Die Natur in ihrer reinsten Form. Wir empfehlen an einigen der Aussichtspunkte anzuhalten und es ruhig anzugehen. Und vergessen Sie vor allem Ihre Kamera nicht.

 

Abschließend empfehlen wir eine Fahrt durch die majestätische Serra de Tramuntana. Aufgrund des Schwierigkeitsgrades dieser Etappe gibt es viele Futurtrans-Kunden, die entscheiden die Etappe nur in eine Richtung zu fahren; wir verladen dafür alle Fahrräder und Ausrüstungen in unsere speziell für Radfahrer geeigneten und einsatzbereiten Busse und starten an dem von Ihnen gewünschten Punkt. Diese Option ist auch auf anderen Strecken möglich. Sie müssen nur den Startpunkt und den Abholungsort festlegen. Unser Fahrer wird mit dem Bus an dem von Ihnen angegebenen Ort und Zeit sein. So einfach ist das.

 

Als spezialisiertes Busunternehmen bieten wir zudem Transfers vom Flughafen zum Zielhotel mit der kompletten Ausrüstung an.

 

Wo sollen wir Sie heute hinbringen?

DIE MALLORQUINISCHE LANDSCHAFT IM FRüHJAHR

Normalerweise, wenn Menschen von außerhalb der Inseln von Mallorca hören, beziehen sie es sofort auf die Sonne und den Strand; ein wichtiger Fehler, den wir heute mit diesem Beitrag entmystifizieren wollen.

 

Wir werden nicht leugnen, dass das Klima und die Strände der Insel im Sommer die Hauptattraktion für Besucher und Einheimische sind, aber wir haben viele andere, die es wert sind, entdeckt zu werden, und eine der besten Zeiten dafür ist der Frühling.

 

Während dieser Zeit genießen wir normalerweise eine Tagestemperatur zwischen 15 und 20 Grad und ein paar Grad (manchmal mehr), so dass wir die Strände ohne Menschenmassen, ohne Hängematten oder Sonnenschirme und in absoluter Ruhe genießen können. Die Mutigeren können es sich sogar leisten, an den ersten Bädern des Jahres teilzunehmen. Die 'Chiringuitos' und Hotels öffnen ihre Türen ruhig, um alles für den Sommer-Whirlpool bereit zu halten, die Einheimischen nutzen die Gelegenheit, Ausflüge und Grillabende in den Bergen zu machen, wir beginnen mit dem Wechselplan (jetzt haben wir Sonnenschein bis 20:30 Uhr) und aufeinander folgenden Festivals und kulturellen Veranstaltungen in allen Dörfern mehr Leben im Freien.

 

Wie gesagt, es gibt im Frühjahr auf Mallorca viel zu entdecken, und heute schlagen wir Ihnen vor, die ländliche Seite zu entdecken. Es gibt keine bessere Zeit für Ausflüge und Wanderungen. Der Kontrast zwischen Grün und Blau ist majestätisch und die Ruhe, in vielen Fällen absolut. Sie können einen Spaziergang am Rande eines jeden Dorfes machen und werden bald ins Paradies eintauchen: zarte Grasfelder, blühende Mandelbäume, Gehege der typischen mallorquinischen Trockenmauer, Tiere, die sich nach kalten Nächten in der Sonne ausruhen, Blumen in tausend Farben, Tagelöhner, die in den Obstgärten arbeiten, um die Märkte mit frischem und saisonalem Obst und Gemüse zu füllen, Windmühlen...

 

Und wir haben es bereits bis zum letzten Beitrag gesagt, der Frühling ist die Zeit des Fahrrad-Tourismus, denn es sind viele, die die Gelegenheit nutzen, die Bedingungen der Insel zu genießen, diesen Sport auszuüben oder Mallorca in entspannter Form zu entdecken.

 

Ein paar Tipps: 1) Wenn Sie Mallorca in dieser Zeit besuchen, vergessen Sie nicht Ihre Kamera und eine gute Speicherkarte. 2) Erkunden Sie sich, welche Partys während deines Aufenthalts stattfinden und genießen Sie sie. 3) Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die saisonale Gastronomie und die lokalen Produkte zu genießen. 4) Wenn Sie Gruppenreisen machen, vertrauen Sie einem lokalen und nahegelegenen Busunternehmen wie Futurtrans. Wir holen Sie vom Flughafen ab und bringen Sie dorthin, wo Sie wollen, immer mit Beratung und Anpassung an Ihre Bedürfnisse.

 

Wohin möchten Sie?